Katholische Internate

Die meisten katholischen Internate in Deutschland findet man in Bayern. Häufig entstanden diese Bildungsinstitutionen aus alten Klosteranlagen oder gingen aus alten Klosterschulen hervor. Eine der wenigen katholischen Internatsschulen in NRW ist die Gaesdonck.

Die katholische Ausrichtung der Schule beinhaltet häufig ein Wertesystem, das seine Wurzeln im katholischen Glauben hat. Respektvoller Umgang miteinander, soziales Engagement, Toleranz und eine eindeutige Position in vielen ethischen Fragen sind wichtige Ziele in der katholischen Bildungsarbeit. Besonders in großen Wirtschaftsunternehmen wird heute wird darauf gelegt, dass die Manager auch über ein solides Wertesystem verfügen. Oft sind es traditionelle Klosterschulen, die dieses Wertesystem vermitteln, weil schon in der Schulzeit das Fundament für ein christliches Weltbild gelegt wurde. Katholische Internate leisten hier einen besonderen Beitrag zur Erziehung. Transparenz und Offenheit in der Erziehung, die nur von gut ausgebildeten Pädagogen vermittelt werden können, stehen auch im Collegium Augustinianum Gaesdonck im Vordergrund. Das Collegium Augustinianum Gaesdonck ist Mitglied in der Vereinigung Katholischer Internate VKIT.