"Jetzt seid ihr alle Zeitzeugen“

Hitlerjunge Salomon spricht an der Gaesdonck – eine besondere Geschichtsstunde für die Oberstufe und die neunten Klassen

Am Montag, dem 30. Juni, stand in der letzten Woche vor den Ferien noch einmal ein besonderes Highlight für die Schülerinnen und Schüler des CAG auf dem Stundenplan. Im Rahmen der verstärkten Bemühungen der Gaesdonck, Geschichte durch Zeitzeugen lebendig zu machen, kam im Januar bereits Frau Eva Weyl, um mit den neunten Klassen über ihre Kindheit im Judendurchgangslager Westerbork sprechen. Da dieses Ereignis bei den Schülern bereits auf große Resonanz traf, bemühte sich die Fachschaft Geschichte direkt um eine Möglichkeit, auch den Schülern der Oberstufe eine solche Begegnung zu ermöglichen. Diesmal konnte Sally Perel als Gast gewonnen werden, der als jüdischer Jugendlicher in der Hitlerjugend, quasi als Schaf im Wolfspelz, die Zeit des Nationalsozialismus überlebte.
 
sally perel 1

 
Weiterlesen...
 

Der Stiftungsvorstand teilt mit
Neue Leitungstruktur auf der Gaesdonck

Die Gaesdonck hat sich von ihrem Direktor, Herrn Oberstudiendirektor i.K. Jürgen Linsenmaier, verabschiedet. Herr Linsenmaier geht zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand.

Das neue Leitungsteam des Collegium Augustinianum Gaesdonck wird ab dem 1.8.2014 von Herrn Peter Broeders, der als Direktor das Team leiten wird, Herrn Alois Kisters als Internatsleiter und Frau Doris Mann als Schulleiterin gebildet. Mit dieser neuen Leitungsstruktur will sich die Gaesdonck für die Zukunft als eine hochwertige und moderne Bildungseinrichtung mit Internat positionieren, die in der katholischen Glaubenstradition verwurzelt ist. Besonders attraktiv ist die Gaesdonck durch das Angebot, das Gymnasium alternativ entweder in 8 oder in 9 Jahren zu durchlaufen.

peter broeders

Herr Broeders (51) hat während seiner Laufbahn schon mehrere Management- und Direktionspositionen bekleidet. Auch in der Kinder- und Jugendarbeit hat er Erfahrungen sammeln können. Momentan ist er noch Wirtschaftsdirektor der Diözese ‘s‑Hertogenbosch und zugleich Geschäftsführer des Ordinariats dieses niederländischen Bistums. Seit mehreren Jahren ist er ständiger Diakon in der katholischen Kirche. Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Frau Mann und Herr Kisters bringen wertvolle Erfahrungen ein, die sie in Schule und Internat der Gaesdonck als stellvertretende Schulleiterin und stellvertretender Internatsleiter schon seit Jahren gesammelt haben.

 

2. Juli 2014 – Schulwallfahrt
Welches Bild bleibt?

Die Aussendung zur Kevelaerwallfahrt erfolgt nach Jahrgangsstufen, so dass sich angesichts zweier Laufrouten jüngere und ältere Schüler  gleichzeitig  auf den Weg machen, sich jedoch vorher in der Klosterkirche treffen. Nach einer meditativen Einstimmung mit dem modernen Psalm „Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“ von Hanns-Dieter Hüsch gab Spiritual Pater Ulrich heute Morgen seinen Zuhörern die Aufgabe, über die Ereignisse, Belastungen und Begegnungen des vergangenen Schuljahres nachzudenken. Nach einer Reihe von Leitfragen zur Reflexion der Jahreseindrücke bat er die Schüler, sich im Stillen und während der Fußwallfahrt auf die Frage zu konzentrieren: „Welches Bild bleibt, wenn du zurückschaust?“ -  Eine anspruchsvolle und bedeutungsvolle Einstimmung auf die Gelegenheit, sich während der mit Verpflegungspause etwa dreistündigen Wallfahrt bis zum Sammelplatz Keylaer oder während des feierlichen Schlussgottesdienstes in der Basilika Kevelaers seine Gedanken zu machen.

kTitel

Weiterlesen...
 

Abschied von Pater Ulrich im Wallfahrtsgottesdienst
Nach 7,5 Jahren auf der Gaesdonck

 Pater Ulrich Pfadilager
Pater Ulrich im Pfadfinderlager beim Lagergottesdienst 2014

 

Die Zeit von Pater Ulrich auf der Gaesdonck ist eingerahmt von ungewöhnlichen Tagen. Er begann seinen Dienst am Aschermittwoch im Februar 2007. Damals wurde er eingeführt von seinem Abt Albert und Weihbischof Heinrich Janssen. Beendet wurde die Zeit mit einem herausragenden Ereignis im Kirchen- und Schuljahr der Gaesdonck, dem Tag der Schulwallfahrt. Er selbst hat sich bis zum letzten Tag des Schuljahres voll eingebracht, auch diese Wallfahrt trug von der Entsendungsfeier bis zum Gottesdienst seine Handschrift. Auch die Verabschiedung von Pater Ulrich feierte Weihbischof Heinrich Janssen mit der Schulgemeinschaft. Am Schluss des Gottesdienstes verabschiedete sich die Schulgemeinschaft mit tosendem, stehendem Applaus, so wie es unser Spiritual verdient hatte. Gerne hätte sich Pater Ulrich noch von seinen „Gaesdonckern“ mit ein paar Worten verabschiedet, was ihm jedoch wegen des engen Zeitplans im Marienwallfahrtsort verwehrt wurde.

Weiterlesen...
 

Dienstag, 1. Juli 2014 – Verabschiedung unseres Direktors Jürgen Linsenmaier
Was für ein Tag

Noch nie gab es einen Gaesdoncker Kirchenchor, der ausschließlich aus Handwerkern, Raumpflegerinnen, Verwaltungsangestellten und Küchenpersonal  besteht, der kurzfristig von Manfred Hendricks gegründet wurde und der zu Ehren des Chefs bei den Abschiedsfeierlichkeiten auftrat. Kein Bischof hat auf der Gaesdonck jemals einen Schuldirektor umarmt. Ganz sicher bekam niemand an unserer  Schule eine derart überdimensionierte Mentos-Rolle von Schülern überreicht. Niemals gab es eine Direktorenverabschiedung, bei der unisono zum Ausdruck kam: Den werden wir vermissen.

Titel

Weiterlesen...
 

nach fast 40 Jahren auf der Gaesdonck
Jürgen Linsenmaier geht in den Ruhestand

Als am vergangenen Mittwoch eine Journalistin ein Foto unseres derzeitigen Schulleiters erbat, um dieses Foto für einen Artikel zu verwenden, kam mir spontan die Idee, ihr ein Foto zu schicken, das ich erst eine Stunde zuvor aufgenommen hatte. Es war der „Der Tag des Sports 2014“ und unser Chef - obwohl er das nicht gerne hört - mittendrin. Der Journalistin schrieb ich: „So ist er:  lieb, nett, mittendrin – nah bei den Schülern und – Bonbons verteilend.“ Das Porträt über Jürgen Linsenmaier, das kurze Zeit später in der Presse zu lesen war, wird der ein oder andere gelesen haben. Mir jedoch geht es um meinen ersten Impuls, ihn zu beschreiben: Freundlich, augenzwinkernd, nah an den Schülern und auch an den Kollegen, Bonbons verteilend und mittendrin-auch wenn das etwas niederrheinisch klingt.

Linsenmaier

Weiterlesen...
 

Die Hexe schlägt zurück
Die Hexe rockt die Gaesdonck

Es war die erste von drei Aufführungen des Rockmusicals „Die Hexe schlägt zurück“ in der Gaesdoncker Aula. Mit Standing Ovations und mehreren Zugaberufen quittierten die Zuschauer die hervorragende Leistung der Akteure auf der Bühne. Die Musicaltruppe spielte das Stück erstmalig vor der Gaesdoncker Gemeinschaft, bevor heute und morgen Abend eine Aufführung für ein breites Publikum stattfindet. Die Begeisterungsstürme am Ende lassen auch die Besucher der beiden anderen Veranstaltungen auf gelungene Aufführungen hoffen. Das Schönste ist, man kann sich noch kurzfristig zu einem Besuch entschließen und Karten an der Abendkasse bekommen (entweder heute Samstag oder am Sonntag um 19.00 Uhr).

 

hexe a13 6

Weiterlesen...
 

Die Hexe hat euch etwas mitgebracht..
Hexenalarm

hexe cd

Ab heute steht die Gaesdonck im Zeichen des Rockmusicals „Die Hexe schlägt zurück..“ Zum Ende des Schuljahres führt der Literaturkurs von Herrn Poley und Herrn Verhülsdonk dieses Rockspektakel in der Gaesdoncker Aula auf. Heute, am Freitag, war die Generalprobe und morgen, Samstag und übermorgen, Sonntag ab 19.00 Uhr wird das Musical der Öffentlichkeit vorgestellt. Fetzige Rockmusik, bei der sich das Mitraten (um welches Stück es sich handelt) lohnt, erwartet die Zuschauer bei der modernen Märchenadaption. Und das Beste: Es gibt noch Karten an der Abndkasse.

Die Hexe hat auch eine CD mitgebracht, die man sich morgen zulegen kann. Um einen Eindruck von dieser CD zu bekommen, die von den Akteuren des Musicals im Studio unter der Aufnahmeleitung von Julian Daniels eingespielt wurde, kann man hier unten hineinhören.

Fies, furchtbar fies
Hexentanz



 

Der Tag des Sports 2014
Sponsorenlauf für Ghana

Auch wenn das afrikanische Land Ghana an der Fußballweltmeisterschaft teilnimmt und gerade erst der deutschen Nationalmannschaft gezeigt hat, dass man auch auf dem afrikanischen Kontinent Fußballspielen kann, so gibt es doch in diesem Land viele Bedürftige, die von unseren Schülern mit einem Sponsorenlauf unterstützt werden. Am Tag des Sports 2014 stand dieser Sponsorenlauf für das Projekt "Schule für Ghana" im Mittelpunkt der Aktivitäten unserer Schülerinnen und Schüler.

sport 1

Weiterlesen...
 

Schulministerin des Landes Nordrhein-Westfalen übermittelte ihr Grußwort
Fünfter Geburtstag des Projektes Kinder College

Der Landrat des Kreises Kleve, Wolfgang  Spreen,  hob die besondere Arbeit der Dozentinnen und Dozenten im Kinder College und das Engagement des Collegium Augustinianum Gaesdonck bei der individuellen Förderung von Kindern und Jugendlichen deutlich hervor.

Titel 

Weiterlesen...
 

Abiball 2014
Feierlichkeiten wieder auf der Gaesdonck

In diesem Jahr konnte der Gaesdoncker Abiball 2014 wieder in der festlich gestalteten Turnhalle auf dem Gaesdoncker Gelände stattfinden. Nach einem feierlichen Gottesdienst mit Weihbischof Theising und einer festlichen Übergabe der Zeugnisse in der Aula stand am Abend der Abiball der Abiturienten 2014 auf dem Programm. Im vorigen Jahr hatte man noch in einen Hangar auf den Weezer Flughafen ausweichen müssen, um die große Zahl von Besuchern unterzubringen. Mittlerweile reichte die Anzahl der Gäste der 104 Abiturienten wieder aus, um ihnen in der Gaesdoncker Turnhalle einen feierlichen Abend zu präsentieren.

abi 4

Weiterlesen...
 

Freitag, 20. Juni 2014
Entlassfeier der Abiturientia 2014

Was Bischof Wilfried Theising heute Morgen nach einem ausdrücklichen Lob der überdurchschnittlichen Abiturleistungen den 104 Absolventen in seiner Festpredigt mit auf den Weg gab, war u.a. das Folgende: Ich spüre an der Gaesdonck, dass die Ehemaligen eine große Rolle spielen, und zwar durch die Verbundenheit zu ihrer Schule über Generationen. Das ist auch in Zukunft sehr wichtig. Wenn wir das Abitur feiern, wird  deutlich, dass hier nicht wie bei einem Durchlauferhitzer gearbeitet wird, der euch ein paar Jahre getrimmt hat, sondern dass wir eine Lebensgemeinschaft sind, Tag für Tag, aber für viele gilt dies auch jahrzehnte- oder sogar lebenslang. […] Ich möchte euch zusagen: „Hier seid ihr immer gern gesehen, ein bisschen auch zu Hause – über diesen Tag hinaus. Ich wünsche euch: „Bleibt der Gaesdonck verbunden; wir bleiben euch verbunden."

netz

Weiterlesen...
 

 

Fronleichnamsprozession 2014

Altäre wurden gestaltet, Blumenbilder gelegt und die Wege geschmückt. Im vorigen Artikel wurden die Vorereitungen der Gaesdoncker Internatsschüler beschrieben, wennn man sich traditionell auf die Fronleichnamsprozession vorbereitet. Am Prozessionstag folgen dann Eltern, Schüler und weitere Mitglieder der Gaesdodncker Gemeinschaft der Monstranz mit dem Allerheiligsten, die vom Spiritual Pater Ulrich und dem Diakon Jochen van Loon über das Gelände getragen wird.
fron 7

Weiterlesen...
 

Jahrgang 2013/2014
Marketing Kooperation mit der Firma ELTEN GmbH

jbsg 14 3

Die Schülerinnnen und Schüler, die an der Junior Business School teilgenommen haben präsentierten Ihre Ergebnisse den Vertretern der Junior Business School, den Dozenten und dem Kooperationspartner ELTEN GMBH im Sprachzentrum. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.

 

Fronleichnam auf der Gaesdonck
Internats- und Tagesinternatsschüler bei den Vorbereitungen

Traditionell steht der Mittwochnachmittag vor Fronleichnam ganz unter den Eindrücken des bevorstehenden Festes. Alle Schülerinnen und Schüler des Internates und Tagesinternates gestalten an diesem Nachmittag die Altäre für die Prozession und bereiten teilweise mit sehr viel Kreativität die Blumenbilder für den Wegesrand vor. Wie in jedem Jahr werden dann am Schluss des Tages von einer Jury die Preise für die unterschiedlichen Altersgruppen ausgezeichnet. In diesem Jahr viel den Jurymitgliedern Schwester Theogarde, Pater Ulrich, Frau Sonnek und Herrn Hendricks die Wahl besonders schwer. Die Namen und Bilder der Ausgezeichneten findet man am Schluss dieses Artikels.
Vorbereitung

Weiterlesen...
 

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 127

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/v191592/archiv/templates/ja_topaz/html/pagination.php on line 133
Seite 1 von 13